Mitteilungen

Neue Corona-Massnahmen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie auf neue Vorgehensweisen im Schulalltag hinweisen und Ihnen zudem ein Merkblatt für den Erkältungs-oder Erkrankungsfall Ihres Kindes zukommen lassen.

Der Regierungsrat hat beschlossen, dass ab Montag, 19.10.2020 eine allgemeine Maskenpflicht für erwachsene Personen auf allen Schularealen im Kanton Zürich gilt. Davon ausgenommen sind Unterricht und Sitzungen, wenn die Abstandsregeln unter Erwachsenen und zwischen Schülerinnen/Schülern und Erwachsenen eingehalten werden können. Das Schutzkonzept der Schulen Oberwinterthur wird entsprechend angepasst. Für Schüler*Innen untereinander gibt es weiterhin keine Mindestabstandsregeln und keine Maskenpflicht. Natürlich achten wir darauf, dass die Schüler*Innen in den Pausen ebenfalls Abstand zu einander halten, dies ist aber nicht immer umsetzbar.

vorgehen bei_erkaeltungssymptomen_kiga_zyklus_1_2

Zum Merkblatt:
Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie sich an diese Vorgaben halten und Ihr Kind erst wieder zur Schule schicken, wenn es gesund ist.
Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen gedient zu haben und wünsche Ihnen weiterhin gute Gesundheit.

Herzliche Grüsse
Isabella Okle & Thomas Wanzek
Co-Schulleitung Neuhegi

Schutzkonzept der Schulen Oberwinterthur

Gestützt auf Artikel 6 Absatz 2 a und b des Epidemiegesetzes hat der Bund eine Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie erlassen. Gemäss Artikel 4 dieser Verordnung ist jede Schule dazu verpflichtet, ein Schutzkonzept zu erstellen.

Dieses Schutzkonzept gilt für die Nutzung der Schulräumlichkeiten und Anlagen im Rahmen der Angebote der Volksschule. Alle externen Anbieter wie HSK-Kurse, Kurse der Jugendmusikschule, Vereinsnutzungen oder eingemietete private Veranstaltungen sind verant-wortlich, die Räumlichkeiten der Schule anhand der geltenden Sicherheits-und Hygienemassnahmen und gemäss eigenem Schutzkonzept zu nutzen.

Schutzkonzept: Schutzkonzept Schule Neuhegi Oberwinterthur

Schule Neuhegi

Das Schulhaus Neuhegi wurde im Sommer 2018 nach dreijähriger Bauphase eröffnet. Es liegt am Rande des Eulachparks und bietet Platz für 13 Schul- und zwei Kindergartenklassen.

Die Schule Neuhegi ist eine öffentliche Volksschule im Stadtkreis Oberwinterthur. Sie basiert auf der kantonalen Schulgesetzgebung und umfasst die Schulstufen Kindergarten und Primarschule.
Aktuell werden über 350 Kinder in der Schule Neuhegi unterrichtet und im Rahmen der freiwilligen Tagesschule auch betreut. Die Schuleinheit setzt sich zusammen aus dem Kindergarten Reismühle und dem Schulhaus und Kindergergarten Neuhegi.



SCHNELLZUGRIFF

Agenda
Anmeldung SIB
Freies Lernen
Portrait
Veranstaltungen
Lagepläne


AGENDA